Grace and Truth

This website is under construction !

Search in "EnH":

Home -- Inhalt: Serie 6 (Quellen) -- Übersetzung: Deutsch -- Heft: 3 (Abraham) -- Kapitel - 02 (Gottgesandter)
Vorheriges Kapitel -- Nächstes Kapitel

Die Israeliten glauben, daß nach Joseph kein Gottgesandter mehr komme

Im ALTEN TESTAMENT und im KORAN

TORAKORAN
Diese Sage kommt weder in der TORA noch in anderen jüdischen Schriften vor.

Vielleicht hat Muhammad hier ihm ähnlich erscheinende Stellen aus dem Alten Testament, die sich auf andere Gottesmänner beziehen, so umgewandelt, daß er sie auf Joseph bezog. So z.B.:

5. Mose 34,10: Und es stand hinfort kein Prophet in Israel auf wie Mose, den der HERR erkannt hätte von Angesicht zu Angesicht.

Richter 2,18-19: 18 Wenn aber der HERR ihnen Richter erweckte, so war der HERR mit dem Richter und errettete sie aus der Hand ihrer Feinde, solange der Richter lebte. Denn es jammerte den HERRN ihr Wehklagen über die, die sie unterdrückten und bedrängten. 19 Wenn aber der Richter gestorben war, so fielen sie wieder ab und trieben es ärger als ihre Väter, indem sie andern Göttern folgten, ihnen zu dienen und sie anzubeten. Sie ließen nicht von ihrem Tun noch von ihrem halsstarrigen Wandel.
Sure Ghafir 40,34: Früher war ja (schon) Joseph mit den klaren Beweisen (baiyinat) zu euch gekommen. Aber ihr bliebet immer im Zweifel über das, was er euch gebracht hatte. Und als er dann schließlich gestorben war, sagtet ihr: "Allah wird nach ihm keinen Gesandten (mehr) auftreten lassen". So führt Allah diejenigen irre, die nicht maßhalten und (immer nur) Zweifel hegen.'

Anfang

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on February 11, 2010, at 07:50 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)